Lädt. Bitte Warten...
Suche

512. Einsatz der Tapferen Knirpse bei Annika

Die kleine Annika besuchte ich an einem warmen Frühsommertag zuhause im Altmühltal. Ganz aufgeregt erwartete mich das herzige blonde Mädchen mit den großen blauen Augen zusammen mit ihren Eltern im Garten. Im Vorfeld habe ich mit der Mutter von Annika telefoniert um mir ein ungefähres Bild von dem Mäuschen machen zu können und habe erfahren, dass sie Pferde, Hunde und Katzen liebt und… Seifenblasen.
Die Eltern erzählten, dass Annika nach einer unauffälligen Schwangerschaft im Frühling 2016 auf die Welt kam. Aufgrund von Auffälligkeiten wurde ein Kinderarzt angefordert, der sie auch gleich in eine andere Klinik verlegen ließ. Somit mussten die Eltern die ersten Stunden bangen, ohne die Möglichkeit zu haben, ihr Neugeborenes zu sehen, geschweige denn, es in den Armen zu halten.
Am nächsten Tag wurde den Eltern die Diagnose „DILV“ eröffnet. Diese Gruppe von Herzfehlern beinhaltet sehr komplexe Defekte, bei denen beide Vorhöfe mit derselben Herzkammer verbunden sind und oder eine Herzkammer fehlt oder sehr klein ist.
Die Eltern brachen unter Tränen und nicht wissend, ob sie Annika überhaupt nochmal sehen werden, zusammen. Sie fuhren zehn Tage lang jeden Tag nach Regensburg, bis Annika nach Erlangen zu den Herzspezialisten verlegt wurde. Nach vier Tagen, in denen die Eltern jeden Tag nach Erlangen fuhren, durften sie ihr Baby mit nach Hause nehmen, denn zum Erstaunen der Ärzte in Erlangen war Annika stabil. Ein kleines Wunder!
Drei Monate später erfolgte der erste Herzkatheter und mit sechs Monaten Annikas 1. Herz-Operation.
In ein paar Wochen steht wieder ein Herzkatheter an, damit die nächste OP geplant werden kann. Die OPs dienen nur dazu, dem Mädchen das Überleben zu ermöglichen, der Herzfehler (halbes Herz) bleibt bestehen.
Ich habe Annika als aufgewecktes, lebendiges und liebes Mädchen erlebt, das ihren eigenen Kopf hat und wie ein Wirbelwind durch den Garten hüpfte und sprang, so dass ich mir schon Sorgen machte, ob ihr das nicht doch vielleicht zu viel wird.
Wir hatten ein paar wunderschöne Stunden und gemeinsam ganz viel Spaß. Ich wünsche ihr und ihrer Familie alles alles Glück dieser Welt!

stefaniebeer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Schlagwörter

Gefällt mir
Größer ansehen
Gefällt mir
Größer ansehen
Gefällt mir
Größer ansehen
Gefällt mir
Größer ansehen
Gefällt mir
Größer ansehen
Gefällt mir
Größer ansehen
Gefällt mir
Größer ansehen
Gefällt mir
Größer ansehen
Gefällt mir
Größer ansehen
Text Details Details Gefällt mir 17

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Spalten/Reihen
Scroll Richtung
Kachel Größe
Kachel Design
Ansicht
Anpassen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.