Lädt. Bitte Warten...
Suche

511. Einsatz der Tapferen Knirpse bei Thore

An einem sonnigen Sommertag durfte ich den dreijährigen Thore und seine Familie kennenlernen. Thore leidet an einem hypoplastischen Linksherzsyndrom, was bedeutet, dass ihm die linke Seite seines kleinen Herzens fehlt. Die Diagnose wurde schon während der Schwangerschaft anhand von Ultraschall festgestellt. Dadurch konnten die Ärzte direkt nach der Geburt handeln und ihm bei der Sauerstoffversorgung seines Körpers helfen. Der kleine Mann hat schon viele Klinikaufenthalte hinter sich gebracht– im Herbst 2017 stand dann endlich die letzte große Operation an. Bei Thore wurde ein Fontankreislauf hergestellt, um die hohe Belastung der Herzkammern zu reduzieren und die Sauerstoffunterversorgung zu beheben. Seine Mama erzählte mir, dass er vor der Operation gerade mal ein paar Meter laufen konnte und danach völlig erschöpft war; wegen des fehlenden Sauerstoffs lief er zudem immer sehr blau an.
Bei unserem Treffen war von alledem nichts mehr zu spüren. Er ist ein zuckersüßer kleiner aufgeweckter Herzensbrecher mit ganz viel Phantasie. Wie es der Zufall wollte, haben wir bei unserem Treffen in einer Wiese das Stück einer verbrannten Seite aus einem Mathebuch gefunden. Für Thore war es aber keine einfache Buchseite, sondern eine Schatzkarte! Das X auf der Karte zeigte an, wo die Piraten die Piratenbanane versteckt haben. Wir begaben uns also gemeinsam auf die Suche nach dem Schatz. Thore lotste uns durch einen kleinen Wald, hohe Gräser und buschiges Gestrüpp hin zu einem kleinen verästelten Kletterbaum, auf dem die Piratenbanane versteckt war. Nachdem der Schatz aufgegessen wurde und der kleine Pirat gestärkt war musste erst mal ein Stockkampf mit dem Papa ausgetragen werden. Die Mama hat dann noch eine Blume gepflückt bekommen..und die Oma auch, die liebt Thore nämlich über alles und möchte ihr immer von überall etwas mitbringen. Selbst auch mit einer Blume geschmückt führte mich Thore dann noch zu kleinen roten Käfern, die er ganz ganz gerne anguckt und beobachtet, bisher aber noch nie anfassen wollte. Da er heute aber ja kein kleiner Junge, sondern ein gefürchteter Pirat war, traute er sich. Er lies den kleinen roten Käfer über seine Hand laufen und war ganz stolz, das geschafft zu haben!
Ich bin sehr froh, den Tag mit Thore und seiner tollen Familie verbracht haben zu dürfen! Wir hatten ein paar tolle Stunden und gemeinsam ganz viel Spaß.

marieluisehaertel

Noch ein Gedanke “511. Einsatz der Tapferen Knirpse bei Thore”

Liebe Marie,
tausend Dank für dieses unvergessliche Fotoshooting! Du hast uns mit deiner Kamera an diesem Tag so einfühlsam begleitet und wir haben uns mit dir sehr wohl gefühlt. Das wichtigste: Thore fühlte sich pudelwohl und ist – auch dank dir – an diesem Tag absolut aufgeblüht! Danke dir Marie und Danke an die tapferen Knirpse, die uns diese Bilder erst ermöglicht haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Schlagwörter

Gefällt mir 1
Größer ansehen
Gefällt mir
Größer ansehen
Gefällt mir 1
Größer ansehen
Gefällt mir 1
Größer ansehen
Gefällt mir 1
Größer ansehen
Gefällt mir
Größer ansehen
Gefällt mir
Größer ansehen
Gefällt mir
Größer ansehen
Gefällt mir
Größer ansehen
Gefällt mir
Größer ansehen
Text Details Details Gefällt mir 19

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Spalten/Reihen
Scroll Richtung
Kachel Größe
Kachel Design
Ansicht
Anpassen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.