Lädt. Bitte Warten...

Kategorien

Schlagwörter

440. Einsatz der Tapferen Knirpse bei Nele

nele
Nele, die kleine Löwin

Nele erblickte in der 24. Schwangerschaftswoche mit 495 g und 31 cm per Notkaiserschnitt das Licht der Welt. Nele wurde so früh der wohligen Geborgenheit des Mutterleibes entrissen, weil ihr Zwillingsbruder in Mamas Bauch gestorben war. Neles Leben hing am seidenen Faden. Sie kämpfte jeden Tag wie eine Löwin – ganz nach ihrem Sternzeichen. So durfte sie endlich nach fünf langen Monaten das Krankenhaus mit Sauerstoff- und Magensonde verlassen.
Mittlerweile hat Nele gelernt, allein zu atmen und ist auf die Sauerstoffzufuhr nicht mehr angewiesen. Auch die Magensonde ist sie losgeworden. Dennoch ist das Essen immer noch sehr, sehr schwierig und dauert lange. Nele kann nur mit Unterstützung sitzen und dank ihres NF-Walkers, eine dynamische Geh- und Stehhilfe, auch ein wenig laufen. Sie äußert sich durch Laute, versteht Mama, Papa und ihre kleine Schwester Nora aber sehr gut und hat einen kleinen Dickkopf. Was sie nicht will, will sie nicht.
Sie hat immer noch viele Therapien, muss oft zu fremden Ärzten und Untersuchungen, schlägt sich aber sehr tapfer. Nele stellt ihre Familie täglich vor neue Herausforderungen, was manchmal auch sehr viel Kraft kostet.
Doch so, wie wir Nele kennenlernen konnten, entschädigt sie mal hier mit einem Lächeln, mal dort mit einem fröhlichen Lachen und lässt so ihre Familie an ihren Gefühlen und Emotionen teilhaben.

Am 15. Juli war es so dann soweit: Unser erster Auftrag für die „Tapferen Knirpse“ stand an, worauf wir uns bereits seit langem gefreut hatten. Es sollte nach Sehnde, bei Hannover, zu Nele und ihrer Familie gehen.
Den ganzen Tag hatte es geregnet, wieder und immer wieder. Gemeinsam mit Neles Familie hatten wir uns im Vorfeld für ein Familien-Shooting im Freien entschieden. Doch noch während wir auf der Fahrt nach Sehnde unseren „Plan B“ präzisierten, tauchte wie aus dem Nichts die Sonne auf. Wir nahmen es als Zeichen und freuten uns umso mehr auf Nele und ihre Lieben. Kein Regen, kein Wind – nur Sonne und Wärme! So muss ein Outdoor-Shooting sein, dachten wir noch bei uns, als wir den Klingelknopf drückten. Neles Familie empfing uns auf das Herzlichste; sogar Oma und Opa ließen es sich nicht nehmen, am lustigen Treiben der Fotografen teilzuhaben. Nele, am Anfang uns gegenüber noch ein wenig skeptisch, taute schnell auf und steckte uns mit ihrer zunehmenden Fröhlichkeit förmlich an. So konnten wir viele schöne Aufnahmen mit Nele und ihrer Familie machen. Wir hatten sehr viel Freude.
Auch wenn Nele ganz sicher kein einfaches Leben hat, scheint sie wirklich glücklich zu sein. Und das hat uns wiederum nicht verwundert: Die Liebe und das täglich neue Engagement, das ihre Familie mit viel Geduld und Fingerspitzengefühl in Nele investiert, lassen dieses süße, fröhliche Mädchen als etwas ganz Besonderes erblühen.

Wir wünschen Nele, der kleinen Löwin, und ihrer Familie viel Glück und Freude an- und miteinander. Wir sagen Nele und ihre Familie nochmals lieben Dank für dieses außergewöhnliche Treffen und für einen wunderschönen Abend mit viel, viel Wärme, und das nicht nur der Sonne wegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Details Details Gefällt mir

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Spalten/Reihen
Scroll Richtung
Kachel Größe
Kachel Design
Ansicht
Anpassen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.