Lädt. Bitte Warten...

Kategorien

Schlagwörter

368. Einsatz der Tapferen Knirpse bei Leon

leon
Im Sommer traf ich mich mit dem kleinen Leon und seinen Eltern zum gemeinsam Vorgespräch.
Es erwarteten mich ein wirklich süßer und lebensfreudiger kleiner Junge und eine absolut sympathische Familie, die eine unheimlich schwierige Zeit hinter sich hat.
Die Schwangerschaft und Geburt von Leon verliefen weitgehend unproblematisch. Zwei Stunden nach der Geburt, wurde von einer aufmerksamen Krankenschwester eher zufällig festgestellt, dass die Sauerstoffsättigung in Leons Blut nicht stimme. Für weitere Untersuchungen wurde Leon alleine ins Städtische Klinikum in Karlsruhe verlegt, wo man einen Herzfehler feststellte. Für eine schnelle Weiterbehandlung, sollte Leon nach Freiburg in eine Spezialklinik geflogen werden. Aufgrund einer Schneewarnung konnte der Helikopter jedoch nicht fliegen, sodass er per Krankentransport nach Freiburg gefahren wurde. Dort stellte man mehrere Herzfehler fest, für die es in Kombination noch gar keine richtige Diagnose gibt. Leon besitzt nur ein Einkammer-Herz (DILV) und weiterhin ist sein Herz zusätzlich um die Längsachse verdreht (Criss-Cross-Herz).
Am fünften Tag nach seiner Geburt, wurde Leon am Herzen operiert. Im Juni fand dann die zweite OP statt, seit der er einen zusätzlichen AV-Block 3. Grades hat, weshalb Leon einen Herzschrittmacher tragen muss.
Leons Eltern erzählten mir, dass es ein Schock für sie war von dieser Diagnose zu erfahren. Die Freude direkt nach der Geburt, wurde schlagartig abgelöst von der Sorge um Leon und der Ungewissheit über den weiteren Krankheitsverlauf. Leon wird in seiner Zukunft noch weitere Operationen vor sich haben. Alle drei bis fünf Jahre müssen die Batterien seines Herzschrittmachers ausgetauscht werden und in einigen Jahren wird es eine weitere Herz-OP geben.
Was mir bei unserem gemeinsamen Fototermin unheimlich viel Freude bereitete, war zu sehen, dass Leon trotz seiner schweren Krankheit, ein sehr aufgewecktes und lebensfreudiges Kind ist. Ich erlebte eine unheimlich starke, sympathische und positiv denkende Familie, vor der ich unheimlich viel Respekt habe! Vielen Dank, dass ich mit euch fotografieren durfte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Details Details Gefällt mir

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Spalten/Reihen
Scroll Richtung
Kachel Größe
Kachel Design
Ansicht
Anpassen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.