Lädt. Bitte Warten...

Kategorien

Schlagwörter

319. Einsatz der Tapferen Knirpse bei Lenox

lenox1
Als sich die Mama des vierjährigen Lenox bei den Tapferen Knirpsen beworben hat, schrieb sie, dass eigentlich jedes Kind ein Tapferer Knirps ist – jedes Kind ist besonders und einzigartig. Aber als ganz tollen, tapferen Knipsen durfte ich bei meinem ersten Einsatz den kleinen Mann mit seiner herzlichen Familie kennen lernen. Danielas Schwangerschaft war eine Bilderbuchschwangerschaft. Es gab keine Beschwerden, nicht einmal morgendliche Übelkeit, und dann…
Lenox ist ein frühgeborenes Kind, was in der 36. Schwangerschaftswoche leblos per Notkaiserschnitt zur Welt kam. Er wurde 12 Minuten reanimiert und war vier Wochen lang auf der Intensivstation. Er bekam im Bauch keinen Sauerstoff mehr. Nachts um 1.00 Uhr waren sie im Krankenhaus. Lenox kam aber erst um 6.12 Uhr auf die Welt. Die Plazenta hatte sich gelöst.
Lenox hat eine Cerebralparese auch genannt als Tetraspastik die rechts mehr betont ist als links. Zuerst war es laut den Ärzten nur eine Entwicklungsverzögerung; mittlerweile ist es aber eine Entwicklungsstörung geworden. Er läuft nicht und spricht auch nicht. Er zeigt mit seinen Fingern, was er möchte. Seit gut einem Jahr krabbelt er, laufen wird er vielleicht nie. Lenox ist ein so glückliches Kind und nimmt sein Leben so an, wie er es kennt. Es macht ihn glücklich, wenn seine Geschwister um ihn herum toben und er zusehen kann.
Ich hatte für ihn Seifenblasen als kleines Geschenk mitgebracht, was ihm sichtlich Spaß bereitete. Ich durfte ihn als ein fröhliches Kind mit einem zauberhaften Lachen kennenlernen und danke der ganzen Familie für ihr Vertrauen in unser Projekt.
Es sind wundervolle Momente in Form von Bildern entstanden, an die sich die Familie hoffentlich noch lange zurück erinnern kann.
Daniela schrieb mir nach unserem Treffen noch eine Mail, in der sie diesen schönen Spruch geschrieben hat, den ich gerne weitergeben und damit vielen Menschen da draußen Mut machen möchte:
„Es gibt Dinge im Leben die kann man sich nicht aussuchen,
Es gibt Dinge im Leben die kann man nicht bestimmen.
Es gibt Dinge im Leben die kommen unerwartet und hart,
Es gibt Dinge im Leben die muss man so nehmen wie sie sind.
Es gibt Dinge im Leben die kann man nicht ändern,
aber es gibt Dinge im Leben bei denen man die Hoffnung nie aufgibt
und es sich lohnt unentwegt zu kämpfen!“

Ich sage „Danke“ für die schöne Zeit mit euch!

2 Noch ein paar Gedanken “319. Einsatz der Tapferen Knirpse bei Lenox”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Text Details Details Gefällt mir

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Spalten/Reihen
Scroll Richtung
Kachel Größe
Kachel Design
Ansicht
Anpassen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.