Lädt. Bitte Warten...

Kategorien

Schlagwörter

294. Einsatz der Tapferen Knirpse bei Mika

mika
Losgefahren bin ich bei leichtem Nieselregen, doch je näher ich meinem tapferen Knirps kam, desto schöner wurde der Morgen. Ein bisschen Nervosität ist wohl jedes Mal dabei, aber die verflog schnell als der kleine Sonnenschein Mika mir die Tür öffnet.
Es dauerte nicht lange. Da hatte er schon mein Herz erobert. Dieser tapfere Kerl und seine liebevolle Mama haben in Mikas kurzem Leben schon so viel mitgemacht, dass es mich einfach berührt, wie toll die beiden ihr Leben meistern.
Mika wirkt im ersten Moment wie ein glücklicher zweijähriger, der Musik liebt, jede Pfütze einfach mitnehmen muss und seinen großen Bruder Leon anhimmelt. Erst beim zweiten Hinsehen erkennt man seine Lähmung und den leichten Speichelfluss. Nele, seine Mama, erzählt mir bei einem Kaffee von den Krampfanfällen, die Mika mit einem halben Jahr hatte. Es folgen Krankenhausaufenthalte und vier Monate Reha. Ich bin immer noch beeindruckt von dieser starken, alleinerziehenden Mutter, die selbst im letzten Jahr eine Rücken-OP hatte und trotz allem ihren Sohn ein normales Leben ermöglicht, mit ihm Fußball spielt und huckepack trägt.
Zum Abschied wurde ich ganz liebevoll gedrückt und Mika verriet mir seinen geheimen Weihnachtswunsch. Ein großer Fotoapparat.
Danke Euch beiden für dieses tollen Vormittag. Ich wünsche Euch weiterhin so viel Kraft und Liebe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Details Details Gefällt mir

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Spalten/Reihen
Scroll Richtung
Kachel Größe
Kachel Design
Ansicht
Anpassen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.