Lädt. Bitte Warten...

Kategorien

Schlagwörter

239. Einsatz der Tapferen Knirpse bei Nico

nico
An einem sonnigen Herbsttag lerne ich meinen zweiten „Tapferen Knirps“ kennen. Nico ist eineinhalb Jahre alt und kommt mit seinen Eltern Michaela und Dieter und dem großen Bruder Leon zu mir nach Norden. Bei traumhaften Wetter mache ich am nahegelegenen Rückhaltebecken Fotos von einer quicklebendigen lustigen Familie. Die Kinder werfen den Fischen Steine auf den Kopf und freuen sich über die Kringel im Wasser. Zusammen erkunden wir, was der Herbst so alles von den Bäumen fallen lässt.
In diesen Momenten lässt nichts erahnen, daß der kleine Nico bald wieder für in die Klinik muss, um eine schwere, lebensbedrohliche Operation zu durchstehen. Denn Nico hat das hypoplastische Linksherzsyndrom und lag bereits die ersten fünf Monate seines Lebens in Kiel in der Klinik. Schon in der 25. Schwangerschaftswoche wurde den werdenden Eltern, die aus Ostrhauderfehn stammen, von den behandelnden Ärzten mitgeteilt, daß ihr Baby einen schweren Herzfehler hat und daß sie keine großen Hoffnungen haben dürfen.
Doch mit dieser niederschmetternden Diagnose wollen sich Michaela und Dieter nicht abfinden. Sie kämpfen und wenn man Nico heute sieht, mit seinem lustigen Lausbubenlachen, er ist kräftig dabei und krabbelt was das Zeug hält, dann weiss man, der Kampf hat sich ausgezahlt.
Ich wünsche Euch viel Kraft, daß ihr auch die kommenden schweren Stunden meistert und sicher übersteht!

Noch ein Gedanke “239. Einsatz der Tapferen Knirpse bei Nico”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Details Details Gefällt mir

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Spalten/Reihen
Scroll Richtung
Kachel Größe
Kachel Design
Ansicht
Anpassen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.