Lädt. Bitte Warten...

Kategorien

Schlagwörter

224. Einsatz der Tapferen Knirpse bei Niklas

niklas

Anfang September hatte ich das Vergnügen, im Auftrag der Tapferen Knirpse, eine tapfere Familie zu besuchen. Nach einem bewegenden Vorgespräch am Telefon freute ich mich, die Familie am Tag vor meinem Geburtstag zu besuchen. Sonja und ihr Mann Achim haben 3 Kinder, von denen zwei noch zuhause leben. Das sind zum einen Marco (9) und der tapfere Knirps Niklas  (7), der mit einer Kiefer-Gaumen Gesichtsspalte und ohne Augen auf die Welt kam. Sonja empfing mich im Wohnzimmer und rief Niklas zu uns. Ein kleiner Sonnenschein trat ins Zimmer.
Um ihm die Scheu zu nehmen, zog ich ihn direkt in meine Arme und ab diesem Moment waren wir Freunde. Er hielt meine Hand und meinen Arm fest und uns verband sofort eine tiefe Vertrautheit. Nach wenigen Minuten entschieden wir in den nahe gelegenen Stadtpark zu fahren. Dort angekommen, merkte ich schnell, dass es für Eltern nicht leicht ist, mit den Blicken fremder Menschen umzugehen.
Da einige auf dem Spielplatz waren, gingen wir an ihm vorbei, um ganz für uns zu sein. Obwohl Niklas nicht sehen kann, „spürt er die Blicke der Menschen“, erzählte mir seine Mama Sonja. „Es ist wirklich nicht leicht für uns, manchmal möchte man sich einfach nur verkriechen!“ Ich konnte dieses Gefühl sehr gut nachvollziehen. Ständig damit zu leben, den Menschen erklären zu müssen, was mit seinem Kind ist. Das kann wirklich kraftraubend sein, versucht man doch, den Kindern ein normales Leben vorzuleben. Niklas hat schon einige Operationen hinter sich. Die letzten waren eher kosmetische Eingriffe. Sein Bruder Marco, der an ADHS leidet, kümmerte sich während der ganzen Zeit liebevoll um seinen kleinen Bruder.
Er hielt und flüsterte ihm freundlich zu während wir Fotos machten. Ich bin sehr dankbar, Teil eines solchen Vereins, wie das der „Tapferen Knipse“ zu sein, und Menschen, wenn auch nur für einen Augenblick, ein Gefühl von Normalität, Glück und Zufriedenheit schenken zu können. Vielen Dank Ihr Lieben für Euer Vertrauen, danke dass wir Eure Fotos als „Mut-macher“ nutzen dürfen und danke, das Ihr den Mut hattet Euch bei uns zu melden.
Ich drücke Euch fest und grüße Euch im Namen aller Fotografen und fleißigen Mitarbeiter der „Tapferen Knirpse“, die dies alles für Euch möglich machen.

Eure Leonie Cappello

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Details Details Gefällt mir

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Spalten/Reihen
Scroll Richtung
Kachel Größe
Kachel Design
Ansicht
Anpassen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.