Lädt. Bitte Warten...

Kategorien

Schlagwörter

218. Einsatz der Tapferen Knirpse bei Sofia

sofia

Mein Shooting mit der kleinen Sofia liegt nun schon einige Monate zurück. Ich war sehr nervös vor dem Treffen, wusste ich bis dahin doch nur, dass die Maus an einem bösartigen Gehirntumor litt und ihre Lebenserwartung von den Ärzten als nicht sehr lang eingestuft wurde. Ich fuhr mit einem Grummeln im Bauch nach Cuxhaven, habe mir im Auto eine Zigarette nach der anderen angesteckt (und normalerweise rauche ich gar nicht so viel) und versuchte mir vorzustellen, was mich erwartet.
Endlich angekommen, öffnete Sofia’s Mama mir die Tür und die erste Angst war verflogen. Ich wurde herzlich empfangen und in das Wohnzimmer geführt, wo Sofia gerade mitten im Spiel war. Ich unterhielt mich mit der Mama, packte nebenbei meine Kamera aus und begann, ein paar Aufnahmen zu machen. Ich saß in einer Ecke des Raumes, weil ich doch etwas skeptisch beäugt wurde. Schnell merkte ich, um was es ging: Pferde!! Welches kleine Mädchen liebt sie nicht?!
Nach und nach wurde die Motte zutraulicher, und ich durfte Bekanntschaft machen mit ihren Freunden.
Zwischendurch wurde immer wieder mit Mama gekuschelt. Ich spürte eine Liebe zwischen einer Mutter und ihrem Kind, die sich eigentlich kaum in Worte fassen lässt. Sehr oft standen mir die Tränen in den Augen, denn als Mutter von 3 Kindern fiel es mir sehr schwer, mich in die Lage dieser Familie zu versetzen.
Sofia wurde immer zutraulicher, zeigte mir in ihrem Zimmer, was für eine tolle Puppen-Mami sie ist, wie ihr Playmobil-Bauernhof aussieht (natürlich wurden die Pferde dort ausgiebig gefüttert) , und nach dem *Kochen* an ihrer Spiel-Küche bekam ich sogar ein Stück von dem leckeren Kuchen ab.
Ich habe an diesem Tag so viele Fotos gemacht, wie nie zuvor in so kurzer Zeit. Ich hatte Angst, auch nur einen kleinen Moment zu verpassen, wusste ich doch, wie wertvoll diese Aufnahmen für die Familie sein werden.
Liebe Sofia, kleiner Engel: Ich wünsche dir, dass es dir gut geht, da, wo du jetzt bist. Ich wünsche deiner Familie ganz viel Kraft, über deinen Verlust hinwegzukommen. Du warst ein ganz wundervolles Mädchen und hast einen Platz ganz tief in meinem Herzen!

2 Noch ein paar Gedanken “218. Einsatz der Tapferen Knirpse bei Sofia”

Herzliches Beileid an die Familie. Ich wünsche euch Kraft und neue Hoffnung in diesen traurigen Tagen.
Kaum nach zu empfinden ist solch ein Verlust. Es geht ihr bestimmt gut, da wo sie ist! Meine Tränen gehören den Eltern und der kleinen Sofie. Alles Gute von Stella aus NRW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Details Details Gefällt mir 3

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Spalten/Reihen
Scroll Richtung
Kachel Größe
Kachel Design
Ansicht
Anpassen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.