Lädt. Bitte Warten...

Kategorien

Schlagwörter

183. Einsatz der Tapferen Knirpse bei Malte

malte
Mein erstes Shooting für die Tapferen Knirpse brachte mich mit Malte und seiner Familie zusammen. Kurz vor Ostern lernten wir uns an einem sonnigen Tag im Garten von Maltes Großeltern kennen. Der kleine Mann leidet an einen äußerst seltenen, gutartigen Hirntumor. Aufgrund der Lage wären weder Chemotherapie, noch eine OP vielversprechende Alternativen zu seiner Krankheit. So bleibt den Ärzten und der Familie nichts anderes übrig, als den Tumor regelmäßig zu beobachten und zu hoffen, dass dieser nicht wächst. Als Folge des Tumors ist Maltes Motorik auf der rechten Seite stark eingeschränkt. So kann er nur mit Unterstützung laufen und auch das Sprechen fällt ihm schwer. Trotzdem ist Malte ein sehr fröhliches Kind. Zusammen mit seinen Eltern und Großeltern tobte er im Garten, verteilte Seifenblasen und pflückte für seine Familie Gänseblümchen. Sein absolutes Highlight ist das Hochhaus, dass von seinem Opa liebevoll zusammengebaut wurde und von welchem man den ganzen Garten überblicken und seinen Liebsten zuwinken konnte.
Besonders in Erinnerung ist mir das Gespräch mit Maltes Vater geblieben, in dem er mir erzählte, dass die ganze Familie jeden Augenblick mit seinem Sohn vollkommen genießen würde. Durch Maltes Erkrankung ist allen erst einmal richtig bewusst geworden, dass es das Glück der eigenen Kinder ist, welches wirklich zählt.
Ich wünsche der Familie von Herzen alles erdenklich Gute und hoffe, dass der Tumor nicht weiter wächst. Möge Malte weiterhin eine so unbeschwerte Kindheit haben, wie er sie an diesem Tag im Garten seiner Großeltern hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Details Details Gefällt mir

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Spalten/Reihen
Scroll Richtung
Kachel Größe
Kachel Design
Ansicht
Anpassen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.