Ganz knapp haben wir den ersten Geburtstag der kleinen Lilly verpasst als wir sie mit ihrer Familie an einem schönen Sommertag im Garten trafen. Unser fünfter Knirps hat an diesem Morgen gerade ein Bad genießen dürfen. Man wächst in die Aufgabe hinein, sagt Papa Maik. Mama Christina hat in einem monatelangen Krankenhausaufenthalt all die Techniken

Bilder anschauen und weiterlesen…

Anfang Juli 2017 durfte ich die sechsjährige Alessia fotografieren. Alessia wurde bereits mit einem Neuroblastom im Rückenmark geboren. Den Tumor hat sie besiegt. Allerdings hat der Tumor das Rückenmark zerstört und die vielen Operationen haben zusätzliche Schädigungen im Nervenbereich hinterlassen. Das therapeutische Reiten bereitet Alessia große Freude und hilft ihr dabei wesentliche Fortschritte zu machen.

Bilder anschauen und weiterlesen…

Im botanischen Garten durfte ich die kleine Iva und ihre Mama kennenlernen und fotografieren. Wir verbrachten einen sonnigen, schönen Nachmittag und haben viel gelacht. Iva ist ein sehr aufgewecktes, fröhliches Kind. Trotz der Diagnose Rheuma bewegt sie sich unheimlich gern. Im Alter von 2 Jahren wurde bei ihr Rheuma diagnostiziert. Seitdem unterzieht sie sich einer

Bilder anschauen und weiterlesen…

Am letzten Freitag hatte ich einen Einsatz über die Tapfere Knirpse, für die ich ehrenamtlich im Einsatz unterwegs bin. So besuchte ich die kleine Emma Regina und ihre Eltern Alexandra Hempel und Mario Staatsroiber. Ich durfte diese Drei bereits zu einem Neugeborenenshooting in meinem Studio Kennenlernen. Damals erfuhr ich erst Wochen später noch einmal von

Bilder anschauen und weiterlesen…

Mein Weg führte mich am Sonntag zu der kleinen siebenjährigen Mia. Mia leidet an Spinaler Muskelatrophie. Sie hat ein Trachostoma, einen Button und wird 24 Stunden beatmet. Ich konnte Mia ihren großen Traum ermöglichen, einmal ein Pony zu streicheln und diesem eine Möhre zu geben. Die Kleine hat trotz ihrer schweren Krankheit einen eigenen Kopf

Bilder anschauen und weiterlesen…

Zu unserem gemeinsamen Shooting mit dem Tapferen Knirps Sara, hat Ihre Mama euch folgendes zu erzählen: „Sara wurde im August 2003 als dritter Drilling mit einem Notkaiserschnitt auf die Welt geholt. Der Sauerstoffmangel vor und während der Geburt führte zu einer Cerebralparese (einer frühkindlichen Hirnschädigung). Sie entwickelte sich entgegen aller Aussagen der Kinderärzte zu einer

Bilder anschauen und weiterlesen…

Anton durfte ich im Oktober 2016 im Haus seiner Großeltern kennen lernen. Als Extremfrühchen hatte er mit seinen drei Jahren schon 20 Operationen mit diversen Rückschlägen hinter sich bringen müssen. Die Folgen einer Hirnblutung und der Darm hatten ihm Schwierigkeiten bereitet, mehrere künstliche Darmausgänge machten ihm das Leben schwer. Seine Mama erzählte mir, dass er

Bilder anschauen und weiterlesen…

Mitte März durfte ich die kleine Ida mit Ihren Eltern an einem strahlenden Sonntag in Ahlen Vorhelm besuchen. Es war ein ganz besonderes Shooting, ohne Spielzeug und Bewegung, aber ganz viel Liebe. Aufgrund einer Schwangerschaftsvergiftung wurde Ida bei 31+1 per Notkaiserschnitt geboren. Da alles sehr spät erkannt wurde, hat die Minimaus in Mamas Bauch schon

Bilder anschauen und weiterlesen…

Mein zweiter Einsatz für die Tapferen Knirpse führte mich an den Rand des Teutoburger Waldes zu Mira und ihrer Familie. Die ersten sechs Monate in Miras Leben verliefen noch ganz normal, als plötzlich die ersten epileptischen Anfälle auftraten. Immer wieder musste die Vierjährige wegen ihrer Anfälle ins Krankenhaus. Hier wurden auch eine komplexe Hirnfehlbildung und

Bilder anschauen und weiterlesen…

Die Sonne schien und das Wetter war perfekt für das Shooting mit meinem dritten tapferen Knirpsen Moritz. Moritz ist am 03.04.2017 drei Jahre alt geworden. Zwei Tage zuvor habe ich ihn und seine Familie fotografisch begleitet. Wir wollten uns bereits im März kennenlernen, jedoch kam Moritz ins Krankenhaus und wir mussten den Shooting Termin verschieben.

Bilder anschauen und weiterlesen…

14 Tage waren seit unserem ersten Telefonat vergangen, als ich mich mit meinem kleinen Tapferen Knirps und seiner Pflegemama bei mir im Studio traf. Unvorstellbar war für mich, dass der kleine Maurice in diesen 14 Tagen bereits zwei Mal im Krankenhaus lag. Er leidet durch einen Gendefekt an einer sehr seltenen Stoffwechselerkrankung die zur Folge

Bilder anschauen und weiterlesen…

Anfang Dezember durfte ich das erste Mal für die Tapferen Knirpse fotografieren, ich durfte Max und seine Familie kennenlernen. Von meinen Angaben, die der Familie zugesendet wurden, wussten sie das ich in den Niederlanden lebe und arbeite, daher kamen sie auf die Idee, ob wir die Aufnahmen an Max Lieblingsort in den Niederlanden machen könnten.

Bilder anschauen und weiterlesen…

Kurz vor Weihnachten traf ich mich in meinem Studio mit dem kleinen Noah zu einem weiteren Einsatz für die Tapferen Knirpse. Noah und seine Familie hatten viele anstrengende Wochen hinter sich und sie freuten sich sehr über das erste gemeinsame Fotoshooting. Auf Grund von Komplikationen während der Geburt und einem Notkaiserschnitt war Noah einige Zeit

Bilder anschauen und weiterlesen…

Julian ist ein aufgeweckter, neugieriger und zudem hübscher kleiner Junge. Mit seinen gerade mal vier Jahren steckt er jeden mit seiner Fröhlichkeit und Offenheit an. Und doch hat dieser so tapfere Junge eine schwere Zeit hinter sich. Aber auch in Zukunft wird er auf seine Tapferkeit und seine positive Energie, die zweifelsohne in ihm steckt,

Bilder anschauen und weiterlesen…

Im Januar 2017 hat mich eine kleine tapfere Knirpsin aus Hamburg mit ihrer Familie besucht. Lina ist ein lebensfrohes & quirliges Mädchen und steckt mit ihrer guten Laune und ihrem liebenswerten, frechen Grinsen alle Menschen zum Lachen an. Bereits während der Schwangerschaft wurde die Familie darüber informiert, dass Lina nicht gesund zur Welt kommen wird.

Bilder anschauen und weiterlesen…

Ende Januar durfte ich die erste Familie für die Tapferen Knirpse fotografieren. Ich besucht den kleinen Jordan und seine Familie bei ihm zu Hause, um ihnen den Wunsch eines Fotoshootings zu erfüllen. Vor dem Termin war ich etwas aufgeregt. Dies legte sich jedoch gleich, als ich von Jordan, seinen zwei Geschwistern und Mama Janet herzlich

Bilder anschauen und weiterlesen…

Im Januar 2017 durfte ich bei meinem mittlerweile dritten Einsatz für die Tapferen Knirpse Sara-Lena mit ihren Eltern und ihren vier Geschwistern in Frankfurt besuchen. Die dreijährige Sara-Lena ist das jüngste der fünf Geschwisterkinder – zwei Jungs und drei Mädchen – und wurde bei meinem Besuch als Nesthäkchen von ihren älteren Geschwistern liebevoll umsorgt –

Bilder anschauen und weiterlesen…

Im Dezember hatte ich mein erstes Shooting für den Verein „Tapfere Knirpse“ und obwohl die Kinderfotografie seit Jahren zu meinem Hauptfeld gehört, war ich doch etwas nervös und neugierig was mich erwartet. Mit der Sonne im Gepäck fuhr ich zu meinem Termin. Total herzlich wurde ich von einer zauberhaften Familie begrüßt. Die kleine Jette leidet

Bilder anschauen und weiterlesen…

Ende Dezember 2016, kurz nach Weihnachten, durfte ich meinen ersten Einsatz und meinen tapferen Knirps Joris mit seiner Familie kennenlernen. Das ungezwungene Shooting fand am traumhaften Schweriner See statt. So wie seine Schwester, durfte auch er den Spielplatz erkunden und somit verbrachte er eine längere Zeit auf der Schaukel. Denn diese brachte ihm besonders zum

Bilder anschauen und weiterlesen…

Für meinen ersten Einsatz bei den Tapferen Knirpsen fuhr ich Ende November zu Miriam und ihrer Familie in die angrenzende schwäbische Nachbarstadt. Miriam ist 15 Jahre alt und leidet an einer schweren chronischen Blutarmut (Diamond- Blackfan-Anämie). Sie kam sieben Wochen zu früh auf die Welt, und kaum war sie geboren, bekam sie schon ihre erste

Bilder anschauen und weiterlesen…

Anfang November fuhr ich in den noch herbstlich aussehenden Pfälzer Wald, um mich mit dem sechsjährigen Jermaine und seiner Mama zu treffen. Dort angekommen, erwarteten mich neben der kleinen Familie zwei Krankenschwestern, die Jermaine ca. zwölf Stunden am Tag pflegen und der Familienhund Rex. Jermaine kam mit einem Herzfehler zur Welt der operiert werden musste,

Bilder anschauen und weiterlesen…

Diesmal kam der Aufruf aus dem benachbarten Korschenbroich. Hier wohnt Philipp mit seinen Eltern. Das Wetter sah an diesem Sonntagmorgen sehr nach Innenaufnahmen aus. Doch dann kam wie so oft alles anders. Kaum angekommen, saß ich schon neben Philipp auf dem Boden der mich mit großen Augen erwartungsvoll anguckte. Wir hatten erstmal Zeit uns etwas

Bilder anschauen und weiterlesen…

Ende September hatte ich meinen ersten Einsatz für die Tapferen Knirpse und durfte die kleine Joleen mit ihrer Familie treffen, um ihnen den Wunsch eines Fotoshootings zu erfüllen. Joleen ist drei Jahre alt und hatte als Frühchen der 25. Schwangerschaftswoche ein paar „Startschwierigkeiten“. In den ersten sechs Monaten wurde sie viermal operiert, aber die kleine

Bilder anschauen und weiterlesen…

Im August durfte ich die kleine Karlotta und ihre Familie kennenlernen. Sie leidet unter Arthrogryposis multiplex congenita. Außerdem- hat sie ein Tracheostoma und eine PEG und ist in ihrer Bewegung stark eingeschränkt. Die ersten Monate hat sie im Krankenhaus verlebt, wo sie sich mehrerer Operationen unterziehen mußte. Dann endlich durfte sie nach Hause. Seitdem blüht

Bilder anschauen und weiterlesen…

Ende September durfte ich mich im Auftrag unseres Vereins mit Manuka, ihrer Schwester und ihrer Mama treffen. Manukas Traum war es schon immer, Bilder in einem Prinzessinnenkleid zu machen. Als Location suchten wir uns passend dazu einen edlen Schlossgarten mit vielen verwunschenen Orten aus. Bei klarem Himmel und Sonnenschein liefen wir gemeinsam durchs Grüne, die

Bilder anschauen und weiterlesen…

Für meinen ersten Tapfere Knirpse Einsatz fuhr ich in das schöne Bürener Land. Kaum angekommen, wurde ich von der zweijährigen Mayla, ihrer etwas älteren Schwester Leni und ihrer Mama mit freudigen Augen im Hof begrüßt. Mayla ist ein sehr aufgeschlossenes und herzliches Mädchen, das mir gleich den Weg ins Haus zeigte und mich beim Aufbau

Bilder anschauen und weiterlesen…

An einem verregneten Vormittag im September hat mich mein erster Einsatz für die Tapferen Knirpse zu der dreizehnjährigen Vivian und ihrer Familie geführt. Kaum war ich angekommen schaute sie mit ihren Geschwistern schon neugierig um die Ecke. Ich muss zugeben, ich war schon etwas nervös, schließlich wusste ich nicht was auf mich zukommt. Aber ich

Bilder anschauen und weiterlesen…

Die kleine Thea kam (zu früh) als gesunder Zwilling zur Welt. Leider hatte sie in den ersten Lebenstagen in Folge einer Sepsis eine Hirnblutung bekommen und ist seitdem entwicklungsverzögert und stark eingeschränkt. Sie wächst in einer liebevollen Familie auf. Hier fühlt sich Thea geborgen. Ihr Alltag ist geprägt von vielen Therapien und auch Arztbesuchen. Sie

Bilder anschauen und weiterlesen…

Sinja ist ein richtig tapferer kleiner Knirps. Sie und ihre Eltern haben in ihren sechs Lebensjahren schon eine Menge Hürden überwinden müssen bzw. lernen müssen, mit ihnen zu leben. Geboren wurde Sinja im Januar 2010 und erlitt bereits im Alter von vier Wochen ihren ersten epileptischen Anfall, weitere Anfälle folgten mit drei Monaten. Ihre Entwicklung

Bilder anschauen und weiterlesen…

Das Shooting mit Amalia und ihrer Familie war mein erster Einsatz bei den Tapferen Knirpsen. Ich habe mich sehr gefreut, einen Herzenswunsch der Familie erfüllen zu können. Die tapfere Amalia ist vier Jahre alt und hat eine Gehirnfehlbildung. Die Familie von Amalia hat sich ein Shooting gewünscht, das den Alltag zeigt, Alltag, der sehr oft

Bilder anschauen und weiterlesen…

Nele, die kleine Löwin Nele erblickte in der 24. Schwangerschaftswoche mit 495 g und 31 cm per Notkaiserschnitt das Licht der Welt. Nele wurde so früh der wohligen Geborgenheit des Mutterleibes entrissen, weil ihr Zwillingsbruder in Mamas Bauch gestorben war. Neles Leben hing am seidenen Faden. Sie kämpfte jeden Tag wie eine Löwin – ganz

Bilder anschauen und weiterlesen…

An einem sonnigen Nachmittag im Juli geht es für mich zu meinem sechsten Einsatz ins Ruhrgebiet. Dort lernte ich die beiden an Metachromatischer Leukodystrophie erkrankten Tapferen Knirpse Ceylin und Yayha kennen. Diese Krankheit zeigt sich zunächst in Gangunsicherheit und Bewegungsstörungen. Es folgt der Verlust der Sprache, Lähmungen und Sehverlust. Eine richtige Therapie dafür gibt es

Bilder anschauen und weiterlesen…

Im Mai durfte ich den kleinen Lennard besuchen. Ich liebe es, wenn man auf den Hof fährt und schon mit freudigen Augen und offenen Armen empfangen wird. Lennard ist ein unglaublich freudiges und offenes Kind. Trotz vieler Therapien hat er immer ein Lächeln für jeden über. Lennard hat einen einmaligen Chromosomenfehler ( part. Trisomie 8+14),

Bilder anschauen und weiterlesen…

Ende Februar habe ich den zweijährigen Noah besucht. Mit dem Wissen im Gepäck, dass Noah und seine Eltern ein sehr anstrengendes, bangendes, zeitaufwendiges Jahr hinter sich haben, machte ich mich auf dem Weg. 125 Meter Luftlinie hatte Googlemap ausgespuckt. Noah leidet unter einem Rhabdoid Tumor am Hals. Eine Erkrankung, die meist nur im Kindesalter auftritt,

Bilder anschauen und weiterlesen…

Im Juli war es wieder einmal soweit – ich durfte im Auftrag des Vereins „Tapfere Knirpse e.V.“ mein drittes Shooting absolvieren. An einem sonnigen Mittwochmorgen fuhr ich nach Mücheln, wunderschön gelegen am Geiseltalsee, zu einem herzallerliebsten Mädel. Clara, 3 Jahre alt, eine kleine kämpferische Frohnatur mit einem Handicap. Ihr toller „Rolli“ – wie sie ihn

Bilder anschauen und weiterlesen…