Lädt. Bitte Warten...

Kategorien

Schlagwörter

473. Einsatz der Tapferen Knirpse bei Sara

sara
Zu unserem gemeinsamen Shooting mit dem Tapferen Knirps Sara, hat Ihre Mama euch folgendes zu erzählen:
„Sara wurde im August 2003 als dritter Drilling mit einem Notkaiserschnitt auf die Welt geholt. Der Sauerstoffmangel vor und während der Geburt führte zu einer Cerebralparese (einer frühkindlichen Hirnschädigung). Sie entwickelte sich entgegen aller Aussagen der Kinderärzte zu einer richtigen Kämpferin. Sara ist heute zwar zu 100% schwerstbehindert, aber der größte Sonnenschein, den unserer Familie haben kann und ihre Brüder stehen zu 100% hinter ihr.
Dank den Kämpfen ihrer Großeltern hat Sara durch die Bobath- und Vojta-Therapie und regelmäßigen Rehabilitationen im ADELI Medical Center in der Slowakei sehr viel an Kraft gewonnen. Sie kann zwar auf ihren Beinen stehen, aber leider noch nicht selbständig. Ihre Oma sagt immer, sie wird auf ihren Beinen irgendwann zu mir kommen. Dafür kämpft sie.
Durch viele Erzählungen anderer betroffener Eltern sind wir auf die „Tapfere Knirpse“ aufmerksam geworden. Wir haben uns beworben und konnten unser Glück gar nicht fassen, als wir erfahren haben, dass wir von der Fotografin Becci Küpper aus Elsdorf fotografiert werden. Ich habe noch niemals so schöne Bilder von Sara und ihren Brüdern gesehen.Ihr habt uns einen unvergesslichen Tag bereitet mit wunderschönen Erinnerungen und dafür danken wir euch.“
Auch mir hat das Shooting viel Freude bereitet, vor allem der Zusammenhalt der Drillinge hat mich schwer beeindruckt und berührt.

Becci

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Details Details Gefällt mir

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Spalten/Reihen
Scroll Richtung
Kachel Größe
Kachel Design
Ansicht
Anpassen