Lädt. Bitte Warten...

Kategorien

Schlagwörter

469. Einsatz der Tapferen Knirpse bei Mira

mira
Mein zweiter Einsatz für die Tapferen Knirpse führte mich an den Rand des Teutoburger Waldes zu Mira und ihrer Familie. Die ersten sechs Monate in Miras Leben verliefen noch ganz normal, als plötzlich die ersten epileptischen Anfälle auftraten. Immer wieder musste die Vierjährige wegen ihrer Anfälle ins Krankenhaus. Hier wurden auch eine komplexe Hirnfehlbildung und eine Mikrozephalie festgestellt. Ein großer Herzenswunsch der Familie waren ein paar schöne Aufnahmen ihrer Tochter mit ihrem kleinen Bruder.
Schon bei unserem Vorgespräch sagte mir Miras Mutter, dass ihre Tochter – obwohl sie nicht laufen, sitzen oder sprechen kann – sehr gerne lacht und insgesamt ein sehr zufriedenes Mädchen ist. Und genauso habe ich Mira bei unserem Fototermin auch kennengelernt. Schnell fasste sie Vertrauen zu mir und schenkte mir ein bezauberndes Lächeln nach dem anderen. Und den Wunsch nach einem Geschwisterbild konnte ich der lieben Familie auch erfüllen.
Es freut mich, dass ich Mira und ihre Familie kennenlernen durfte und wünsche ihnen für die Zukunft alles erdenklich Gute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Details Details Gefällt mir

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Spalten/Reihen
Scroll Richtung
Kachel Größe
Kachel Design
Ansicht
Anpassen