Lädt. Bitte Warten...

Kategorien

Schlagwörter

133. Einsatz der Tapferen Knirpse bei Noah

noah
Mein erster Einsatz bei den „tapferen Knipsen“ hat mich nach Wilhelmshaven zu einer sehr liebevollen Patchwork Familie geführt.
Dort lebt der neun Monate alte Noah mit seinen Eltern und seiner tollen großen Schwester Pia. Noah ist eine echte Kieler Sprotte wie Mama und Papa stolz berichteten. Seine Geburt musste aufgrund der Diagnose, die der Familie schon in der 25 Schwangerschaftswoche mitgeteilt wurde, idealerweise in einem Herzzentrum stattfinden, denn Noah hat das hypoplastische Linksherzssyndrom. Alleine in den ersten vier Monaten seines Lebens wurde der tapfere Noah nicht nur mit den Korrekturoperationen seines komplexen Herzfehlers konfrontiert, er hatte auch noch zwei Notoperationen durchzustehen. Das gesamte Familienleben musste für diese Zeit nach Kiel verlegt werden.
Noah muss noch immer wöchentlich seine Blutgerinnung checken lassen und blutverdünnende Medikamente zu sich nehmen. Das alles machen seine Eltern mit ihm. Trotz aller Strapazen die der kleine Mann schon hinter sich hatte, empfing mich an diesem Mittwoch ein strahlender, fröhlich glucksender kleiner Kerl, der mich mit seinen großen Augen ganz verzauberte. Das geplante Fotoshooting hat er mit Bravour und mit ganz viel guter Laune mitgemacht, lediglich kleine Pausen, um seinen Hunger zu stillen, waren nötig. Man hat deutlich gespürt wie viel Liebe in dieser Familie steckt und wie wunderbar die Familie Noahs Krankheit in ihren Alltag integriert hat. Vielen Dank für einen tollen Nachmittag bei Euch und für die Zukunft alles Gute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Details Details Gefällt mir

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Spalten/Reihen
Scroll Richtung
Kachel Größe
Kachel Design
Ansicht
Anpassen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.